• Jessy

„Ich bin daheim. Die Angst ist hier der Fremde.“ (Lektion 160, Ein Kurs in Wundern)



Angst ist etwas das für unseren Körper überlebenswichtig sein kann.

Denn die Angst versucht in erster Linie den Körper zu beschützen.

Man kann Angst vor Krankheiten haben, aber auch Angst vor einem unangenehmen Gespräch.

Gerne bezieht sich die Angst auf den Körper, denn auch bei dem Gespräch haben wir z.B. Angst unser „Gesicht“ zu verlieren.

Die Angst hält uns somit auch gefangen, denn wir haben ständig Angst vor einer Illusion, die wir glauben zu sein.

Sie zwängt uns in diesen Körper und wir glauben er sei der Schutzort in den wir uns zurück ziehen müssten.

Wenn der Körper dann mal genau das Gegenteil davon macht als beschützt zu bleiben.

Dann sehen wir das hier auch nicht das sicherere Zuhause steckt das wir uns erhofften.

Der Körper ist vergänglich und ohne die Angst, würde er uns weit weniger real vorkommen.

Wenn wir erfahren das wir kein Körper sind, was soll uns in dieser Welt noch Angst machen?

Wenn wir wissen das unser Zuhause der Geist ist den wir mit Gott teilen.

Was gibt es das noch zu fürchten?

So wird die Angst zum Fremden und nicht mehr die Liebe, die zu einem seltenen, ja fast schon herausfordernden Akt geworden ist in dieser Welt.

Die Liebe ist unser Zuhause.

Sie ist unsere Sicherheit, bereitet uns Freude, Glück und Frieden.

Die Angst kann uns das nicht geben was uns die Liebe gibt und doch glauben wir immer noch sie wäre etwas das wir unbedingt brauchen.

Angst sollte aber auch nicht unser Feind sein.

Wir dürfen natürlich weiterhin ängstlich sein, jedoch sollten wir sie nicht als einen Teil von uns selbst betrachten.

Wir können sie beobachten, ihr die Aufmerksamkeit geben die sie braucht.

Doch irgendwann wenn wir uns selbst erkannt haben dürfen wir die Angst als Fremde betrachten.

Als etwas das wir uns vorgestellt haben und das wir nicht sind.

Beobachten wir heute jeden Gedanken der auf der Angst basiert.

Schaue ihn an und frage dich: „Bin ich das wirklich?“

Schaue ich auf die Angst oder die Angst auf mich?

Wenn die Angst wieder vergeht wirst Du immer noch DA SEIN.

Denn dein Zuhause ist nicht da, wo die Angst auf ewig hält.

Deine Schwester Jessy, vom Weg der Wunder.

Wenn ihr mehr Infos zu den Lektionen oder zum Kurs in Wundern allgemein sehen wollt dann schaut doch mal auf unserem YouTube Kanal „Weg der Wunder“ vorbei.

#tageslektion #acim #innenschau #gottistliebe #licht #liebe #friede #jesus #gott #verbundenheit #frieden #meditation #einkursinwundern #ekiw #vergebung #ichliebedich #weltfrieden #wahrheit #wunder #spiritualität #selbst