• Jessy

„Ich bin kein Körper. Ich bin frei.“ (Lektion 199, Ein Kurs in Wundern)



Die heutige Lektion fiel mir erst sehr schwer. Denn ich hänge immer noch daran fest,

mit meinem Verstand verstehen zu wollen,

dass ich kein Körper bin.

Zwar klingt es für mich einleuchtend das ich durch diese Bedürftigkeit die ich innerhalb meines Körpers erlebe, nie wirklich frei sein kann.

Ich tue mich jedoch immer noch schwer damit mich auch von diesen Fesseln zu befreien.


Ich weiß das es nur in meiner eigenen Verantwortung liegt mich von diesen Gedanken zu befreien.

Dabei geht es garnicht darum meinen Körper abzulehnen.

Es geht darum mit ihm Frieden zu schließen.

Denn jedes Gefühl von Leid zeigt mir das ich das immer noch nicht getan habe.

Ein Symptom das mir der Körper zeigt muss nicht immer gleich Leid bedeuten.

Ich kann es auch freudig empfangen und ihm dankbar sein für die Aufgabe die es mir zeigen möchte. Jede Lektion bringt uns weiter.


Freiheit bedeutet für mich frei zu sein von den Erwartungen die ich an meinen Körper habe.

Diese Erwartungen stelle ich damit an mein gesamtes Leben, denn ich glaube ich wäre der Körper.

Damit raube ich mir meine Freiheit glücklich zu sein und einfach zu leben.

Denn ich habe dann eine konkrete Vorstellung davon was Glück überhaupt bedeutet.

Es geht mehr um die Einfachheit des Seins.

Heute möchte ich das Leben friedlich annehmen 🙏🕊💖

Pur und rein aus dem Gefühl heraus frei zu sein.


Deine Schwester Jessy, vom Weg der Wunder.


Wenn ihr mehr Infos zu den Lektionen oder zum Kurs in Wundern allgemein sehen wollt dann schaut doch mal auf unserem YouTube Kanal „Weg der Wunder“ vorbei.


#tageslektion #acim #innenschau #gottistliebe #licht #liebe #friede #jesus #gott #verbundenheit #frieden #meditation #einkursinwundern #ekiw #vergebung #ichliebedich #weltfrieden #wahrheit #wunder #spiritualität #selbst