• Jessy

Lektion 207, Ein Kurs in Wundern (Wiederholung von Lektion 187)



Zur Wiederholung der Lektion wenden wir zusätzlich folgenden Leitsatz an:


„Ich bin kein Körper. Ich bin frei. Denn ich bin nach wie vor, wie Gott mich schuf.“


Lektion 187:

„Ich segne die Welt, weil ich mich selber segne“.


Es ist wichtiger auch sich selbst zu segnen, als wir es vielleicht oft glauben wollen.

Durch diesen Segen richten wir die Aufmerksamkeit auf unser gemeinsames Selbst.

Wir öffnen uns für das Leben und die Liebe und verschließen uns nicht mehr davor.

Denn mit jedem Segen schauen wir auf das was uns wirklich wichtig ist.

Wir alle wollen Freude, Liebe und Glück.

Sobald ich mich ohne Bedingung selbst segnen und mir damit Liebe und Freude nicht mehr vorenthalte, bin ich auch in dem Zustand jemand anderen zu segnen.


Ich glaube wenn ich mir aktuell nur einen einzigen wirklich friedvollen Tag geben würde,

wäre ich gesegnet für die nächsten Wochen.

Aber ich fahre immer noch im Autopilot, bin unaufmerksam mit mir selbst, was mir meine innere Stimme sagt und somit auch mit jedem anderen Menschen aus meinem Umfeld.


Heute möchte ich uns diese liebevolle Aufmerksamkeit nicht vorenthalten.

Ich segne mich und öffne mir einen Raum in dem ich mich entfalten möchte.

Ich segne uns und öffne uns einen Raum, in dem wir uns begegnen können.

Jeder Moment ist ein Raum den wir mit Liebe segnen und mit Freude schmücken können.

🎈💗


Deine Schwester Jessy, vom Weg der Wunder.


Wenn ihr mehr Infos zu den Lektionen oder zum Kurs in Wundern allgemein sehen wollt dann schaut doch mal auf unserem YouTube Kanal „Weg der Wunder“ vorbei.


#tageslektion #acim #innenschau #gottistliebe #licht #liebe #friede #jesus #gott #verbundenheit #frieden #meditation #einkursinwundern #ekiw #vergebung #ichliebedich #weltfrieden #wahrheit #wunder #spiritualität #selbst