Lektion 214,Ein Kurs in Wundern (Wiederholung von Lektion 194)



Zur Wiederholung der Lektion wenden wir zusätzlich folgenden Leitsatz an:


„Ich bin kein Körper. Ich bin frei. Denn ich bin nach wie vor, wie Gott mich schuf.“


Lektion 194:

„Ich lege die Zukunft in Gottes Hand“.


Wo verbringst du die meiste Zeit des Tages?

Hauptsächlich in deinen Gedanken oder?

Hier haben wir tatsächlich die Macht und die Wahl selbst zu entscheiden, wie wir die Dinge sehen wollen.

Hier können wir es uns also besonders schön machen.

Wieso aber machen wir es uns oft so schwer mit unseren Gedanken indem wir z.B. Angst vor der Zukunft haben?


Wir sollten uns bewusst machen mit welcher  Art von Gedanken wir unsere Zeit verbringen.

Für heute habe ich mir vorgenommen vor allen Dingen an die Vergebung zu denken.

Denn jedes Ereignis das wir erleben ist möglicherweise für die Vergebung da.

Allen Situationen denen wir heute begegnen, dürfen wir vergeben und sie mit Liebe empfangen.


Wenn ich mir heute vornehme das ich nur vergeben möchte , reicht das um die Zukunft so schön wie nur möglich zu gestalten.

Dann blicke ich vertrauensvoll in die Zukunft und mein Geist wird sofort freier, meine Gedanken klarer und liebevoller.

Das Hier und Jetzt kann ich nur dann wirklich losgelöst erfahren, wenn ich mich von dem Schatten der Vergangenheit und der Angst vor der Zukunft befreie.

Ich lege meine Zukunft in Gottes Hand denn ich vertraue Ihm das er nur das Beste für uns will.


Deine Schwester Jessy, vom Weg der Wunder.


Wenn ihr mehr Infos zu den Lektionen oder zum Kurs in Wundern allgemein sehen wollt dann schaut doch mal auf unserem YouTube Kanal „Weg der Wunder“ vorbei.


#tageslektion #acim #innenschau #gottistliebe #licht #liebe #friede #jesus #gott #verbundenheit #frieden #meditation #einkursinwundern #ekiw #vergebung #ichliebedich #weltfrieden #wahrheit #wunder #spiritualität #selbst