• Jessy

„Mein Geist birgt nur, was ich mit Gott denke.“ (Lektion 146, Ein Kurs in Wundern)

Heute gehts wieder an die nächsten Wiederholungen:

(131) Niemand kann scheitern, der die Wahrheit zu erreichen sucht.

(132) Ich mache die Welt von allem los, wofür ich sie hielt.


Der Leitsatz wird deinem Wiederholen der Lektionen eine ganz klare Unterstützung bieten. Denn jeden deiner Gedanken teilst Du mit Gott. Der Grund dafür ist ganz einfach. Keine Trennung zu Gott bedeutet auch keine privaten Gedanken ohne Gott.

Auch wenn wir denken das wir zumindest versuchen ohne Gott zu denken, sind dies nur verträumte Gedanken.

Da wir unsere Gedanken neu ausrichten möchten, widmen wir uns dem Leitgedanken morgens und abends jeweils 5 Minuten.

Jede Stunde wiederholen wir den Leitgedanken und auch die Lektionen.


Die Welt die wir sehen, ist die Welt die wir gewählt haben.

Wir haben also jeder einzelne von uns, die Macht uns für etwas zu entscheiden.

Man denkt immer der aktive Prozess wäre das was wir im Außen tun oder erleben.

Aber jede Handlung und jedes Erlebnis wird von der inneren Wahrheit geprägt, an die wir glauben.

Somit ist die Erkenntnis das alle Wahrnehmungen und Entscheidungen von uns selbst getätigt werden, alleine schon ein erlösender Zustand.

Die Freiheit sich für die Liebe und Freude zu entscheiden steht für uns jederzeit offen.

Nicht jede Person und jeder Mensch hat die gleichen körperlichen, materiellen oder sozialen Voraussetzungen.

Die Freude, das Glück und die Liebe sind aber unsere alleinige Entscheidung.

Heute erzählte mir mein Mann noch von einem wunderbaren Beispiel, was gerade zu diesen Lektionen passt.

Ein Bekannter ist Vater von mehreren Kindern. Eines dieses Kinder ist körperlich stark behindert.

Aber dieses Kind ist das Glück und die Lebensfreude selbst.

Alles was wir mit unseren mitleidigen und bedauernden Augen sehen, existiert für dieses Kind nicht.

Es strahlt so hell wie die Sonne und lässt sich von unseren Gedanken nicht abhalten.


Sobald wir die Augen für die Wahrheit öffnen und wahrnehmen welch kraftvoller Geist in diesem kleinen Körper steckt, machen wir die Welt von allem los, was wir glauben zu sehen. Dann können wir sehen das dieses Kind die Verantwortung übernommen und sich schon lange vor uns für den Heiligen Geist entschieden hat.

Wir können von ihm lernen und unseren Blick hinwenden, so wie dieses Kind schon hingeschaut hat.


Niemand kann scheitern der sich der Wahrheit zuwendet, egal welche „Gegebenheiten“.

Geschichten die einen so berühren sind die Erinnerung daran, der Welt zu vergeben und die Schönheit und Liebe darin zu erkennen.

Wir alle sind in der Tiefe unseres Herzens mit der Quelle verbunden.

Genau jetzt wollen wir nichts als die Wahrheit sehen.

❤️🍀🕺🏻💖☀️👀💃🥳🤲🏽

Deine Schwester Jessy, vom Weg der Wunder.

Wenn ihr mehr Infos zu den Lektionen oder zum Kurs in Wundern allgemein sehen wollt dann schaut doch mal auf unserem YouTube Kanal „Weg der Wunder“ vorbei.

#tageslektion #acim #innenschau #gottistliebe #licht #liebe #friede #jesus #gott #verbundenheit #frieden #meditation #einkursinwundern #ekiw #vergebung #ichliebedich #weltfrieden #wahrheit #wunder #spiritualität #selbst