• Jessy

„Sei in meinem Geist, mein Vater, den ganzen Tag hindurch.“ (Lektion 232, Ein Kurs in Wundern)



Es gibt verschiedene Facetten der Angst.

Groll, Arroganz, Urteile, Neid, Enttäuschung, Misstrauen… alle diese Gefühle basieren auf dem Angstvollen Gedanken der Verletzbarkeit.

Sobald wir uns diese Gedanken genauer anschauen und unsere eigene Unverletzlichkeit erkennen, tritt die Angst zurück und die Liebe darf erblühen.

Wenn du glaubst das sei schwierig, kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen.

Das wir uns es erst einmal erlauben unsere eigene Vollkommenheit zu sehen, ist ein riesiger Schritt. Hier liegt mehr Heiligkeit, Einfachheit und Demut drin als wir das glauben möchten.

Wir eröffnen durch unserer Hingabe und den Glauben an die Liebe und das Gute unserem Geist das Licht in jedem Wesen wahrzunehmen. Auch in uns selbst.

Das helle Licht deiner Liebe ist stärker als die Angst die du nicht bist.

Dann wird die Angst der Liebe weichen.


Deine Schwester Jessy, vom Weg der Wunder.


Wenn ihr mehr Infos zu den Lektionen oder zum Kurs in Wundern allgemein sehen wollt dann schaut doch mal auf unserem YouTube Kanal „Weg der Wunder“ vorbei.


#tageslektion #acim #innenschau #gottistliebe #licht #liebe #friede #jesus #gott #verbundenheit #frieden #meditation #einkursinwundern #ekiw #vergebung #ichliebedich #weltfrieden #wahrheit #wunder #spiritualität #selbst