• Jessy

Wiederholung der Lektionen 159 und 160, (Lektion 175, Ein Kurs in Wundern)


Heute wiederhole ich folgende Lektionen und den dazu passenden Leitsatz:

1. (159) Ich gebe die Wunder, die ich empfangen habe.

2. (160) Ich bin daheim. Die Angst ist hier der Fremde.

„Gott ist nur Liebe, und daher bin ich es auch.“

Eines der wunder das ich heute geben möchte ist das ich mit dem urteilen, richten und verändern aufhören möchte.

Dabei gebe ich meine eigene Version des „Richtig oder Falsch“ auf und beende meinen Wunsch, andere Menschen nach meinen eigenen Glaubenssätzen verändern zu wollen.

So gebe ich meiner Schwester, meinem Bruder die Freiheit zurück, durch die Führung seiner inneren Stimme zu sich selbst zu finden.

Ich gebe den Raum für Gottes Heilsplan und bin da wenn ich darum gebeten werde.

Dann handle ich nicht mehr aus dem Impuls der Kontrolle und der Angst.

Diese Angst ist es die uns begrenzt und klein hält.

Das heißt nicht das wir nichts dazu sagen sollten, wenn ein Mensch den wir lieben sich unbewusst in Gefahr begibt und wir spüren hier sollten wir eingreifen.

Liebevoll ist es wenn wir den anderen darin bestärken, Vertrauen in sich selbst und seine Intuition zu entwickeln.

Das sind die Gaben die wir geben wollen.

Hier geht es bei uns selbst, um die Dinge in denen wir noch unsere Vergangenheit mit rein interpretieren und bei denen wir unser Urteil hinterfragen sollten.

Hier dürfen wir uns bewusst werden, ob es sich um unsere eigenen Ängste handelt und die Situation einer neuen Einschätzung der Lage bedarf.

Je mehr ich übe und je weiter ich die Lektionen bearbeite, desto mehr verlassen mich die Zweifel und die Ängste, nur ich selbst zu sein. Desto mehr begreife ich wie wichtig es ist wahrhaftig und echt zu sein.

Wir machen den Kurs in Wundern nicht, um unseren Charakter zu verändern oder besonders gute Taten zu tun.

Wir sind auf der Suche nach Gott, wollen uns selbst wieder finden.

Das wir Liebe sind und das wir bisher kaum erkennen konnten.

Von hier aus hören wir auch die Stimme des Heiligen Geistes.

Wenn wir unsere Ängste vor uns selbst ablegen, dann finden wir zurück zur Liebe,

zu Gott.

Wir sind bereits zuhause angekommen.

Nur rennen wir die ganze Zeit ums Haus herum, immer mit Blick auf die für uns offene Tür.

Wir treten immer dann durch die Tür wenn wir tief in uns selbst, Gott begegnen wollen.

Hier empfängt uns SEINE Liebe mit offenen Armen 🤗💗

Deine Schwester Jessy, vom Weg der Wunder.

Wenn ihr mehr Infos zu den Lektionen oder zum Kurs in Wundern allgemein sehen wollt dann schaut doch mal auf unserem YouTube Kanal „Weg der Wunder“ vorbei.

#tageslektion #acim #innenschau #gottistliebe #licht #liebe #friede #jesus #gott #verbundenheit #frieden #meditation #einkursinwundern #ekiw #vergebung #ichliebedich #weltfrieden #wahrheit #wunder #spiritualität #selbst